Rezension,  Stricken

Seaside Set

Es war soweit, die Ersten in meinem Bekanntenkreis bekommen ein Baby. Die Schwester einer sehr guten Freundin von mir ist schwanger und ich habe mich total mitgefreut. Endlich konnte ich auch mal etwas für Babys stricken. Als ich dann noch zur Babyparty eingeladen wurde, habe ich direkt losgelegt.

Seaside Set

Ich habe mich für das Seaside Set von Petite Knit entschieden, das einen kleinen Raglanpulli und die passende Hose beinhaltet.

Da es ein kleiner Bub wird, wollte ich blaue Streifen und einen kleinen süßen Matrosenanzug machen.

Er kommt im August zur Welt, daher habe ich die Größe 4-6 Monate gestrickt, da man im August wahrscheinlich keinen Merino-Anzug braucht…

Ich habe die Baby Merino von Drops Design verwendet und bin mit der Wolle recht zufrieden. Sie ist sehr weich und kann in der Maschine gewaschen werden. Außerdem ist die Farbauswahl wirklich riesig, da findet echt jeder etwas für seinen Geschmack. Zum ersten mal habe ich mit so kleinen Nadeln etwas anderes als Socken gestrickt, muss ich zugeben… aber da es ja nur in Babygröße war, ging es schneller als erwartet.

Der kleine Pulli hat mir großen Spaß gemacht, da ich ja bekanntlich gerne Raglan stricke. Die Übergänge an den Streifen muss ich noch ein wenig üben, man sieht sie doch noch sehr. Die Knöpfchen waren in der Bestellung leider etwas heller blau, aber sie sehen doch ganz süß dazu aus, oder?

Seaside Set

Die Hose wurde von oben nach unten gestrickt. Als erstes strickt man einen Bund um dort später ein Gummi einzuziehen. Das hatte ich vorher auch noch nie gemacht, aber das werde ich sicher noch öfter tun. Total einfach und praktisch! Könnte ich mir auch gut für einen Rock vorstellen. Der Rest der Hose zog sich etwas, da der Pampers-Popo doch größer zu sein scheint, als ich erwartet habe… hihi

Alles in Allem ist die Seaside Set Anleitung zu empfehlen! Wie immer bei Petite Knit ist alles einfach beschrieben und die Modelle wirklich wunderschön. Außerdem hat man hier auch zwei Sachen in einem: einen Babypulli und ein Höschen, was man auch unabhängig voneinander mal stricken kann.

Ich habe noch total viel Wolle übrig und aus einem angefangenen Knäuel die Babysöckchen von Caros Fummeley gestrickt. Hier könnt ihr zur kostenlosen Anleitung kommen. Sie sind auch total süß und einfach und ein tolles Resteprojekt für ein schnelles Babygeschenk. Die restliche Wolle werde ich mir mal aufheben, es werden bestimmt noch andere kleine Babys auf die Welt kommen, die bestrickt werden wollen 🙂

Babysöckchen

Wie gefällt euch das Set? Schreibt es mir doch gerne in die Kommentare.

Zum Schluss habe ich alles noch hübsch einpackt und diese tolle Karte bei meiner lieben Freundin Elisa gekauft. Sie hat ganz tolle Karten und Poster im Angebot, schaut mal hier auf ihrer Instagramseite! Sie hat mir auch mein Logo gemacht.

Karte Borodesign
Karte von @borodesign

Habt einen schönen Tag,

Jule

Werbung, unbezahlt und unbeauftragt

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.