Anleitung,  Stricken

Stadtstrand-Top

Es ist soweit! Es gibt eine neue Anleitung von mir und zwar das Stadtstrand-Top.

Hier könnt ihr sie bei Ravelry anschauen und für schlappe 5€ kaufen.

Das Stadtstrand-Top ist ein lässiges weit geschnittenes Sommertop mit Ringerücken. Es hat unten einen Rollrand und wird von unten nach oben gestrickt. Ich habe mir für die Ausschnitte des Tops verschiedene Varianten überlegt.

Stadtstrand-Top

 

Stadtstrand-Top

Aber zuerst, wie bin ich auf das Top gekommen? Ich mag einfach Ringerrücken! das ist eigentlich schon alles. Also suchte ich nach einer Anleitung für ein luftiges weites Sommertop mit Ringerrücken, das aber wiederrum nicht zu luftig ist… und ich habe keins gefunden. Entweder waren sie enganliegend, eher wie ein Bralette, oder so weit und kurz und wenig, dass ich mich außerhalb eines Schwimmbads nicht getraut hätte, es zu tragen.

Nun denn, also legte ich los und überlegte mir, wie sieht das Top aus, das ich mir vorstelle?

Von vorne wollte ich ein „normales“ Sommertop mit einem hübschen V-Ausschnitt. Das ist nun kein Hexenwerk. Trotzdem wollte ich gerne einen tiefen Armausschnitt, der auch ein wenig Taille zeigt. Während ich den Ringerrücken berechnete, kam mir die Idee, die Träger mit einem I-Cord zu stricken und damit auch gleichzeitig den Steg des Ringerrückens abzuketten. So sieht es eher aus wie eine Mischung aus Ringerrücken und Neckholder. Das fand ich super und habe es direkt in meine Ideenliste aufgenommen.

Stadtstrand-Top in progress

Erst habe ich alles in meiner eigenen Größe durchgerechnet. Bei der Wolle habe ich mich für die Lana Grossa Linea Pura Organico entschieden. Sie ist sehr weich und wird mit 5er Nadeln gestrickt, dann wird es auch noch ein schnelles Sommer-Projekt.

Der erste Strickversuch begann und wurde viel zu groß… aber der Zweite gelang dann. Unten ist das Top weit und wird durch Abnahmen zur Brust hin enger. Das Vorderteil mit V-Ausschnitt gefiel mir auch im ersten Versuch. Kniffliger wurde es dann die richtigen Abnahmen für den Steg zu finden. Er sollte ja unten sehr schnell viele Maschen verlieren und dann nach oben hin nicht mehr. Ich wollte quasi die Form eines Graphen mit negativem Exponenten… die Mathe-Freaks werden wissen, was ich meine, haha.. Nach ein wenig Probieren fand ich die richtigen Abnahme-Rhythmen und war dann auch mit dem Steg zufrieden.

Den I-Cord der Träger habe ich dann mit einer kleineren Nadel Nr. 4 gestrickt, dass er schön fest wird. Das Abketten des Stegs mit dem I-Cord hat super funktioniert. Also war ich mit meinem ersten Top schon sehr zufrieden.

Stadtstrand-Top von @mimilovesknitting
Stadtstrand-Top von @mimilovesknitting

Die Zufriedenheit verflog aber, nachdem ich Freundinnen nach ihrer Meinung zu meinem Top fragte… mir wurde schnell klar, dass nicht jeder solch tiefe Armausschnitte mag und ich noch eine andere Variante herbeizaubern muss.

Durch die Länge der Träger kann man die Armausschnitte nach oben ziehen und sie werden so kleiner. Jedoch war das auch nicht so einfach wie gedacht. Der Steg musste auch variiert werden. Außerdem zog sich auch so der Halsausschnitt nach oben und wurde aufeinmal viel kleiner.

Also gibt es nun verschiedene Varianten:

Das Top mit tiefem Armausschnitt und „normalem“ Halsausschnitt

Stadtstrandtop von @nicoletta_limetta
Stadtstrandtop von @nicoletta_limetta

Stadtstrand-Top

Das Top mit hohem Armausschnitt und „normalem“ Halsausschnitt

Stadtstrand-Top von @yuki_gila
Stadtstrand-Top von @yuki_gila

Das Top mit hohem Armausschnitt und tiefen Halsausschnitt

Stadtstrand-Top

 

Man kann die beiden Ausschnitte so kombinieren, wie man es gerne mag.

So nun aber genug geredet über das Top. Einen ganz herzlichen Dank an meine Teststrickerinnen! Ihr wart super und es hat so toll geklappt! Ich darf euch die Damen gerne vorstellen und hier sind ihre Instagram-Accounts:

Mirjam, Lina, Laura, Gila, Beatrix, Hannah, Neele, Lara Sophie, Claudi, Nicole, Mirjam, Eike

Schaut euch gerne die Anleitung bei Ravelry an, ich freue mich über euer Feedback und eure Stadtstrand-Tops.

Verlinkt mich gerne und benutzt #stadtstrandtop

Ich freue mich drauf!

Eure Jule

 

Werbung, für eigene Anleitung und Wolle, unbezahlt und unbeauftragt

Jetzt auf Pinterest merken:

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.